Mode Home Business

Mode Home Business – Chance mit Dressplaner

In meinem Blog beschäftige ich mich ja u.a. mit Möglichkeiten, gerade für Frauen, um sich nebenbei selbstständig zu machen. Also ein Home Business zu starten, eigene Chefin zu werden, eben Chancen und Ideen, um online oder offline von Zuhause Geld zu verdienen. Ja vielleicht sogar, als Lady Boss die persönliche Freiheit und Unabhängigkeit zu vergrößern.

Viele haben den Wunsch ihr eigenes Ding zu machen, finden aber für sich nicht so richtig eine Antwort auf die Kernfrage „nebenbei selbstständig machen, aber womit„? Vor allem möchte man ja sich oft nicht erst kompliziert einarbeiten oder groß Geld ausgeben bzw. etwas investieren, um es ausprobieren zu können.

Hier gibt es zum Beispiel eine Möglichkeit kostenlos und ohne Risiken ein Home Business zu starten.

Und zwar im Bereich Mode – mit Dressplaner.

Dressplaner – Das Konzept – Kostenlose Home Business Chance für jedermann

Dressplaner ist ein neuer, deutscher Fashion Online-Shop mit ständig wechselnden Artikeln. Nach dem Prinzip „wenn weg, dann weg“ bietet er Mode, die nicht jeder hat, zu attraktiven Preisen. Von aktueller Damenmode über Taschen, Schuhe bis hin zu Accessoires. Einiges auch in großen Größen (Plus-Size).

Mit einem einfachen Konzept („Geld verdienen, wenn andere shoppen“) ermöglicht Dressplaner jedem, kostenlos, ohne Investitionen, ohne Risiken und ohne laufende Kosten ein Home Business zu starten, um von Zuhause Geld verdienen zu können. Oder anders gesagt: seine Affinität und Freude an Mode mit einer geschäftlichen Möglichkeit zu kombinieren.

Das Konzept in Kurzform „Mode trifft Business“:

    • Easy genauer informierenkostenlos und völlig unverbindlich  anmelden – damit geht man noch überhaupt keine Verpflichtungen ein, bekommt aber alle Infos und hätte zudem die Möglichkeit, wie ein registrierter Kunde im Shop einzukaufen. Die Entscheidung, ob man zusätzlich auch die Geschäftsmöglichkeit nutzen und  als Partner Provisionen verdienen möchte, kannst man direkt oder aber auch später noch treffen.
    • Direkt nach der Anmeldung erhält jeder bereits schon seinen „eigenen“ kostenlosen Dressplaner Mode Online Shop mit einem ganz persönlichen Empfehlungslink für „Deinen“ Shop.
    • Man braucht kein eigenes Lager, keine Ware vorfinanzieren, keine Rechnungen schreiben, nichts versenden, nichts in den Shop einpflegen, sich nicht ums Inkasso kümmern. Man hat kein Risiko aus Ladenhütern, Reklamationen oder Ähnliches. Denn das alles erledigt Dressplaner.
    • Was man allerdings auch hier selbst tun muss: „Seinen“ Dressplaner-Shop empfehlen, bekannt machen bzw. seinen Empfehlungslink teilen (online oder offline) oder die Modebilder zeigen/posten. Also kurz zusammengefasst: Kunden gewinnen.
    • Oder: vielleicht kennt man auch Menschen, die selbst von Zuhause nebenbei etwas verdienen möchten. Dann kann man Ihnen die Möglichkeit bieten, sich ebenfalls kostenlos und unverbindlich über den Empfehlungslink anzumelden und auch kostenlos „Partner“ bei Dressplaner zu werden.
  • Wie verdient man? Als Partner kann man Provisionen aus den Umsätzen mit eigenen Kunden und aus den Umsätzen seiner Team-Partner verdienen. Das Besondere: stöbern kann im Shop jeder, aber shoppen nur, wer sich über (D)einen Empfehlungslink registriert hat. Und dies ist anders als bei anderen Online-Shops. So können einem sämtliche Provisionen über alle relevanten Ebenen direkt zugerechnet werden.

Modebeispiele

⇒ ⇒ Hier erfährst Du mehr über das Konzept

Modebeispiele

Ein Wort zum Schluss

Für Menschen, die sich für Mode interessieren, kann Dressplaner eine Chance sein, um von Zuhause Geld zu verdienen bzw. sich nebenbei selbstständig zu machen. Und dies – nach meinem Verständnis – ohne Risiken oder finanzielle Verpflichtungen. 

Die kostenlose Registrierung erscheint mir fair. So hat jeder die Möglichkeit, dem Konzept eine echte Chance zu geben und seine eigenen Erfahrungen zu machen.

Wie immer gibt es auch hier allerdings keine Erfolgs-Garantie.

Petra Bach – Unabhängiger Partner