Mode Home Business

Mode Home Business – Chance mit Dressplaner

In meinem Blog beschäftige ich mich ja u.a. mit Möglichkeiten, gerade für Frauen, um sich nebenbei selbstständig zu machen. Also ein Home Business zu starten, eigene Chefin zu werden, eben Chancen und Ideen, um online oder offline von Zuhause Geld zu verdienen. Ja vielleicht sogar, als Lady Boss die persönliche Freiheit und Unabhängigkeit zu vergrößern.

Viele haben den Wunsch ihr eigenes Ding zu machen, finden aber für sich nicht so richtig eine Antwort auf die Kernfrage „nebenbei selbstständig machen, aber womit„? Vor allem möchte man ja sich oft nicht erst kompliziert einarbeiten oder groß Geld ausgeben bzw. etwas investieren, um es ausprobieren zu können.

Seit kurzem gibt es eine neue, spannende Möglichkeit sogar kostenlos und ohne Risiken ein Home Business zu starten.

Und zwar im Bereich Mode – mit Dressplaner.

Dressplaner – Das Konzept – Kostenlose Home Business Chance für jedermann

Dressplaner ist ein neuer, deutscher Fashion Online-Shop mit ständig wechselnden Artikeln. Nach dem Prinzip „wenn weg, dann weg“ bietet er Mode, die nicht jeder hat, zu attraktiven Preisen. Von aktueller Damenmode über Taschen, Schuhe bis hin zu Accessoires. Einiges auch in großen Größen (Plus-Size).

Mit einem einfachen Konzept („Geld verdienen, wenn andere shoppen“) ermöglicht Dressplaner jedem, kostenlos, ohne Investitionen, ohne Risiken und ohne laufende Kosten ein Home Business zu starten, um von Zuhause Geld verdienen zu können. Oder anders gesagt: seine Affinität und Freude an Mode mit einer geschäftlichen Möglichkeit zu kombinieren.

 

Das Konzept in Kurzform „Mode trifft Business“:

  • Easy genauer informierenkostenlos und völlig unverbindlich  anmelden – damit gehst Du noch überhaupt keine Verpflichtungen ein, bekommst aber alle Infos und hättest zudem die Möglichkeit, wie ein registrierter Kunde im Shop einzukaufen. Die Entscheidung, ob Du zusätzlich auch die Geschäftsmöglichkeit nutzen und  als Partner Provisionen verdienen möchtest, kannst Du direkt oder aber auch später noch treffen. Da bist Du völlig frei.
  • Du bekommst sogar direkt nach der Anmeldung bereits schon Deinen „eigenen“ kostenlosen Dressplaner Mode Online Shop mit einem ganz persönlichen Empfehlungslink für „Deinen“ Shop.
  • Wenn man so will. ist es praktisch Deine „eigene“ Mode-Online-Boutique. Und zwar eine, die ständig gefüllt ist, laufend neue Artikel hat und bei der Du Dich um nichts kümmern musst, denn das macht alles Dressplaner für Dich. Kostenlos. Du brauchst kein eigenes Lager, keine Ware vorfinanzieren, keine Rechnungen schreiben, nichts versenden, nichts in den Shop einpflegen, Dich nicht ums Inkasso kümmern. Hast kein Risiko aus Ladenhütern, Reklamationen oder Ähnliches. Denn das alles erledigt Dressplaner.
  • Und Du kannst sofort von Zuhause loslegen: „Deinen“ Dressplaner-Shop empfehlen, bekannt machen bzw. Deinen Empfehlungslink teilen (online oder offline) oder die Modebilder zeigen/posten. Ist z.B. prima, wenn Du gerne auf Facebook oder Instagram & Co unterwegs bist.
  • Vielleicht kennst Du auch Menschen, die selbst von Zuhause nebenbei etwas verdienen möchten. Dann kannst Du Ihnen die Möglichkeit bieten, sich ebenfalls kostenlos und unverbindlich über Deinen Empfehlungslink anzumelden und auch kostenlos „Partner“ bei Dressplaner zu werden.
  • Und, wenn Du Dich dafür (direkt oder später) entscheidest: als Partner Provisionen an den Umsätzen verdienen – sogar über mehrere Ebenen, auch an Weiterempfehlungen von Empfehlungen bzw. den Umsätzen Deiner Team-Partner. Das Besondere: stöbern kann im Shop jeder, aber shoppen nur, wer sich über (D)einen Empfehlungslink registriert hat. Und dies ist anders als bei anderen Online-Shops. So können Dir sämtliche Provisionen über alle relevanten Ebenen direkt zugerechnet werden.

Modebeispiele

⇒ ⇒ Hier erfährst Du mehr über das Konzept

⇒ ⇒ Hier kannst Du schauen, wie auch „Dein“ Shop aussehen würde (wie gesagt, die Artikel wechseln ständig, es gibt praktisch jede Woche neue Artikel und der Shop wird laufend erweitert)

Und das sagt die Presse: hier klicken.

Modebeispiele

Du möchtest vorab noch mehr Infos?

Dressplaner bietet für Interessenten auch ein kostenloses Webinar.

Du erfährst hier ausführlich, wie das Geschäftsmodell funktioniert, wie Du damit Geld verdienen kannst, welche Verdienstmöglichkeiten Du hast (mit Beispielen!) und alles, was Du sonst an Infos zum Starten brauchst.

Melde Dich einfach – kostenlos und unverbindlich – an.

 

Wie ich es sehe …

Da man sich kostenfrei und unverbindlich registrieren kann, sehe ich es als risikolose Chance sich ohne Anfangsinvestition und ohne Druck über ein Home Business zu informieren und zu starten. 

Auch ich habe mich daher registriert. Frei nach dem Motto: „Man bereut hinterher immer die Dinge, die man nicht getan hat“.

Für mich stellt es sich so dar – Vorteile, die viele als besonders attraktiv ansehen:

  • die Registrierung ist kostenlos und völlig unverbindlich. Das heißt, ich kann ohne Risiko schauen, ob es etwas für mich ist. Die Entscheidung, ob ich die Geschäftsmöglichkeit tatsächlich nutzen und Provisionen verdienen möchte, kann ich auch später noch treffen. 
  • man braucht kein besonderes Equipment, muss vorab keine Investitionen tätigen oder irgendwelche Starterpakete kaufen, keine Ware finanzieren o.Ä.. Und Dressplaner kümmert sich um die ganze Abwicklung des Shops. Alles „Lästige“ wird also praktisch für einen erledigt. Deshalb sehe ich auch keine Risiken für mich. Denn Dressplaner wird Vertragspartner des Kunden. Es ist also kein Dropshipping-Modell (wo ich dann selbst Vertragspartner des Kunden wäre).
  • Es gibt auch keine laufenden Gebühren oder Lizenzen, die man zahlen müsste.
  • Es gibt keinen Druck oder Verpflichtungen.
  • Außerdem bietet das Konzept interessante Möglichkeiten für einen zusätzlichen Hebel für die eigenen Verdienstmöglichkeiten – über die Provisionen für die Weiterempfehlungen von Empfehlungen bzw. für die Umsätze der Partner. 

Hinzu kommen m.E. weitere Vorteile, denn viele möchten zwar irgendwie gerne von Zuhause Geld verdienen, aber eben gerade nicht etwas „verkaufen“. Und genau das braucht man hier m.E. nicht. Denn Mode spricht ganz einfach für sich. Sie gefällt (oder eben vielleicht auch nicht).

Und sehr vieles lässt sich aus meiner Sicht online, auch z.B. über Social Media, machen.

Nach der Anmeldung kannst Du weitere Angebote von Dressplaner nutzen

  • Es gibt kostenlose Dressplaner-Webinare mit Tipps und Infos zum Geschäftsmodell
  • Man kann zudem an Online Starter-Trainings und weiterführenden Online-Trainings teilnehmen, die Dressplaner anbieten wird, um einen bestmöglich zu unterstützen. Alles kostenlos. 
  • Über ein Web-Office kannst Du als Partner täglich Deine Provisionen einsehen uvm.

Oder in der Kurzfassung: anmelden – Webinare besuchen – sich ein Bild machen –  entscheiden – starten. 

⇒ ⇒ Hier kannst Dich kostenlos und unverbindlich registrieren

Ein Wort zum Schluss

Dressplaner kann eine hochinteressante Chance mit großem Potential sein. Es kann eine echte und einfache Option werden, um von Zuhause Geld zu verdienen bzw. sich nebenbei selbstständig zu machen. Und dies – nach meinem Verständnis – ohne Risiken oder finanzielle Verpflichtungen. Niemand ist gezwungen, selbst etwas zu kaufen oder Umsatz zu machen. 

Die kostenlose Registrierung erscheint mir fair. So hat jeder die Möglichkeit, dem Konzept eine echte Chance zu geben und seine eigenen Erfahrungen zu machen.

 

Gerne stehe ich Dir auch für Deine Fragen zur Verfügung.

Petra Bach – Unabhängiger Partner