Erfolg als Frau im Business – Ohne Ziele ist auch keine Lösung

Jede Frau braucht persönliche Ziele – Privat und auch im Business

Tja, die lieben Ziele. Viel zitiert, aber doch sehr oft vernachlässigt. Ich habe mir letztens einmal einen kleinen Spaß erlaubt und einigen Freunden und Bekannten eine Frage gestellt:

„Was sind eigentlich Deine PERSÖNLICHEN Ziele?“

Und was habe ich an Antworten bekommen?

Die einen zuckten nur mit den Achseln, andere waren einfach nur schwammig, wie z.B. „Reich werden.“ oder „Glücklich sein.“ Und die dritte Kategorie wies schlicht darauf hin, dass ihre Ziele in der Zielvereinbarung stehen, die sie im Job mit ihrem Chef gemacht haben. Dass sie dies regelmäßig tun, dafür ja auch echt sehr viel Zeit aufwenden, sowohl für die Vorbereitung und die Abstimmung etc. Und damit sei doch alles klar und der Fall war für sie erledigt. Die übrigen, oft Frauen, antworteten direkt mit einer Gegenfrage: „Wie, persönliche Ziele?“

Und ich war um eine für mich erschreckende Erkenntnis reicher.

Denn kaum einer schien eine genaue Vorstellung davon zu haben, wo er PERSÖNLICH hin wollte, geschweige denn, WIE er dahin kommt und WARUM er das wollte.

Wie sieht es denn bei Dir aus?

Ziele, Erfolg, persönliche Ziele, Zielbildung, Zielfindung, Zielerreichung, Persönlichkeitsentwicklung

 

Persönliche Ziele sind Ziele,

  • die Dich als Mensch weiterbringen,
  • die Dein Selbstwertgefühl steigern,
  • für die Du wirklich brennst,
  • die dazu führen, dass Du besser oder fitter wirst, Dich schöner fühlst oder gesünder bist und/oder
  • die Deine persönlichen Fähigkeiten entwickeln
  • die Dich in und mit Deinem Business oder im Job erfolgreicher machen können

Jeder braucht persönliche Ziele.

Wieso ich das glaube?  Dies möchte ich gerne über einige weitere Fragen verdeutlichen.

Beispiel 1

Nehmen wir zunächst einmal an, Du hast einen Job als Angestellte und gehörst zu der großen Kategorie derjenigen, die bei der Frage nach ihren Zielen sofort auf die Zielvereinbarung mit dem Chef verweisen.

Selbstmanagement, Motivation, Ziele, Selbstmotivation

Und dann frage Dich:

  • Wieviel Prozent von dem, was in dieser Zielvereinbarung steht, sind wirklich DEINE Ziele? Und nicht die, die Dein Chef Dir vorschlägt oder aufgedrückt hat. Denn dann besteht die große Gefahr, dass Du im Grunde (nur) für seine Ziele arbeitest und nicht auch für Deine.
  • Welche dieser Ziele sind Deine PERSÖNLICHEN Ziele? Welche bringen Dich persönlich weiter, außerhalb von „mehr Geld“ und der Karriereleiter? Wo steht, wie und womit Du Dich persönlich weiterentwickeln willst?
  • Wie viel Zeit investierst Du eigentlich in die Vorbereitung, in die Formulierung, in die Abstimmung oder die laufende Anpassung dieser beruflichen Ziele, die da in Deiner Zielvereinbarung stehen? Und wie viel in Deine persönlichen? Ist das Verhältnis nicht total unausgewogen?
  • Was ist Dein persönliches Warum? Wie Du Dein „Warum“ finden kannst und warum Dein „Warum“ so wichtig ist, erfährst Du hier.

Wenn Du jetzt zu dem Ergebnis gekommen sein solltest, dass Deine persönlichen Ziele in der beruflichen Zielvereinbarung irgendwie viel zu kurz kommen, dann ist dies der richtige Moment, um für Dich daneben Deine eigene Zielvereinbarung für Deine persönlichen Ziele zu machen. Wie willst Du sein: als Frau, als Kollegin, als Chef ….

Das Ganze geht und gilt selbstverständlich auch für den privaten Bereich: … als Mama, als Oma, als Ehefrau, als Vereinsmitglied ….

Beispiel 2

Machen wir ein zweites Beispiel und nehmen dafür jetzt einmal an, Du bist selbstständig oder betreibst Dein eigenes Business und hast auf die Frage nach den persönlichen Zielen entweder auf die Ziele verwiesen, die Du Dir in Deinem Business-Plan gesetzt hast (also im Zweifel sind dies alles finanzielle Ziele). Oder Du hast schlicht mit den Achseln gezuckt.

Und dann frage Dich:

  • Gerade als Solo-Selbstständige: Glaubst Du, dass sich Dein Business erfolgreich entwickeln kann, ohne dass Du Dich persönlich weiter entwickelst?
  • Was sind Deine PERSÖNLICHEN Ziele? Wie willst Du Dich als Mensch und Frau in Deinem Business weiterentwickeln und warum? Welche menschlichen Eigenschaften sollen z.B. Deinen Kunden oder Lieferanten (spontan) zu Dir einfallen?
  • Was ist überhaupt Dein Motiv für Dein Business (außer Geld verdienen)? Was ist Dein Business-Warum?

 

Deine persönlichen Ziele nicht aus den Augen verlieren

Erfolgreiche Menschen setzen sich persönliche Ziele, die sie genauso verfolgen, wie die Ziele, die in ihrer beruflichen Zielvereinbarung oder in ihrem Business Plan stehen. Sie wissen auch genau, warum Sie diese Ziele erreichen wollen. Wie Du Dein ganz persönliches Warum finden kannst, erfährst Du hier.

Und sie arbeiten an diesen persönlichen Zielen, genauso wie auch an ihren beruflichen Zielen. Dadurch entwickeln sie sich konsequent persönlich und menschlich weiter. Und dies verbessert automatisch die beruflichen Chancen.

Wenn es Dir, wie vielen Menschen, auch schwer fällt, Dir überhaupt persönliche Ziele zu setzen, hilft Dir vielleicht genau diese Überlegung:

Wer für sich selbst keine eigenen Ziele setzt, der arbeitet (zwangsläufig) immer für die Ziele anderer.

Man könnte auch provokant formulieren: … der arbeitet oftmals nicht für sich sondern vielleicht sogar gegen sich. Jedenfalls, als ich diesen Satz  in die Runde geworfen habe,  hatte ich plötzlich die volle Aufmerksamkeit und man konnte zusehen, wie der „Groschen fiel“.

Starte auch Du noch heute mit dem Setzen Deiner persönlichen Ziele und finde Dein Warum.

So geht´s – ganz einfache Fragen dafür sind:

  • WAS möchte ich erreichen? Oder vielleicht auch: WIE will ich sein?
  • WARUM will ich das erreichen? Hier setzt der Öko-Check für Deine Ziele an. Wenn Dein Warum nicht stark genug ist, dann wird es mit der Zielerreichung weit schwieriger.
  • WIE kann ich es erreichen?

Mache nicht den Fehler, dem viele unterliegen. Sie denken nämlich nur in der „WAS-WIE“-Kategorie, also „Was will ich“ und „Welche Maßnahmen brauche ich dafür“.  Aus meiner Sicht braucht das „WAS“ immer direkt auch das „WARUM“.

Und als Zusatzfragen:

  • WELCHE Hindernisse gibt es, die meine Zielerreichung verhindern könnten und wie kann ich diese überwinden?
  • WER könnte mich unterstützen (bei Zielverwirklichung oder Hindernisabbau) bzw. WEN brauche ich dafür?

Ein einfaches Blatt Papier reicht schon, um Deine Gedanken dazu festzuhalten.

Ich wünsche Dir nun viel Spaß bei Deinem eigenen Weg. Ob privat oder beruflich.